Angewandte Mathematik und Data Science (MAT)

Herzlich willkommen! Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Studiengang.

Der Studiengang bietet:

  • Exzellente Berufsaussichten
  • Eine praxisnahe Ausbildung
  • Viele Anwendungsfelder
  • Lernen in kleine Gruppen
  • Kreativität in Programmierprojekten
  • Ein innovatives Umfeld im Bereich Data Science

Sie müssen mitbringen:

  • Spaß an der Mathematik
  • Interesse für Wirtschaft oder Technik
  • Die Bereitschaft zum Programmieren

Kurzübersicht

  • Abschluss

    Bachelor of Science (B.Sc.)

  • Studienbeginn

    Wintersemester

  • Fächergruppe
    Mathematik, Wirtschaftsmathematik, MINT, Technik
  • Studienform

    Voll- und Teilzeit

  • Zulassungsmodus

    zulassungsfrei

  • Interessensgebiet
    Mathematik, Data Science, Wirtschaft, Technik
  • Regelstudienzeit

    7 Semester

  • Bewerbungsschluss

    01. September (Wintersemester) - bitte beachten Sie die durch Covid-19-bedingten Sonderregelungen auf dem Bewerbungsportal.

  • Vertiefungen / Studienschwerpunkte
    • Technomathematik
    • Wirtschaftmathematik

Studieninhalte

Zu Beginn Ihres Studiums stehen mathematische Grundlagen wie das Logische Schließen oder die exakte mathematische Beweisführung im Mittelpunkt. Bereits ab dem 3. Semester werden die Fächer weniger abstrakt; im Fokus sind dann die Rechenverfahren und Algorithmen der Angewandten Mathematik. Unter anderem lernen Sie eine Reihe rechnergestützter Simulationsverfahren kennen. Zusätzlich erwerben Sie Kompetenzen in den Fächern Programmieren, Datenbanken, Englisch, Physik, Betriebswirtschaftslehre und Finanzmathematik.

Bereits im zweiten Semester startet mit dem Fach Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik Ihre Ausbildung im Bereich der Datenanalyse. Dieses Themengebiet begleitet Sie dann mit mehreren Data Science – Modulen bis ins 6. Semester, wobei das maschinelle Lernen aus Daten bis hin zu KI-Anwendungen immer mehr in den Vordergrund rückt.

Im 5. und 6. Semester arbeiten Sie interdisziplinär mit Studierenden aus anderen Studiengängen und spezialisieren sich auf Anwendungsgebiete entsprechend Ihrem persönlichen Interesse. Dabei können Sie zwischen den Vertiefungsrichtungen Wirtschaftsmathematik und Technomathematik wählen.

Im 7. Semester schließlich bereiten Sie sich optimal auf den direkten Berufseinstieg vor: mit einem betrieblichen Praktikum – üblicherweise in Kooperation mit einem Unternehmen aus der Region Hannover –  und einer anwendungsorientierten Bachelorarbeit.

Vertiefungsrichtungen

Studienablauf und Qualifikationsziele

Praxis erleben

Im späteren Berufsleben werden Ihre Kompetenzen vor allem dann gefragt sein, wenn effiziente, anwendungsorientierte Lösungen gefragt sind. Intensiver Praxisbezug hat deshalb hohen Stellenwert im Studiengang Angewandte Mathematik (MAT).

So werden Sie – in der Regel im 7. Semester – ein mindestens zehnwöchiges Praktikum bei einem geeigneten Unternehmen in der Region ableisten. Diese sogenannte Praxisphase bietet Ihnen Gelegenheit, eine realistische Vorstellung von der Berufswirklichkeit sowie den Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen des angestrebten Berufsfeldes zu bekommen.

Unter fachlicher Betreuung lernen Sie, Ihre bisherig im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden.

Die Praxisphase ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums; ihre erfolgreiche Ableistung gilt als Prüfungsvorleistung für die Zulassung zur Bachelor-Arbeit.

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?



Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium an der Fakultät I - Elektro- und Informtaionstechnik interessieren.
Für detaillierte Informationen und für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte das Bewerbungsportal der Hochschule.


Aktuelle Veranstaltungen