Wirtschaftsingenieur Elektrotechnik (EWI)

Die Entwicklung der Industrie- und Wirtschaftsbereiche ist durch die Zunahme von vielfältigen, arbeitsteiligen Prozessen und der Spezialisierung von Arbeitskräften gekennzeichnet. Eine erfolgreiche Unternehmensstrategie beschränkt sich daher nicht allein darauf, technisch überzeugende Lösungen zu entwickeln. Diese müssen auch wirtschaftlich umgesetzt werden. Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur Elektrotechnik (EWI) verknüpft elektrotechnische und wirtschaftliche Inhalte. Er befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams, um komplexe technische Probleme unter wirtschaftlichen Aspekten zu lösen. Wirtschaftsingenieurinnen und –ingenieure können deren Umsetzung in einem Unternehmen steuern, kennen die wirtschaftlichen Einflussparameter und können diese ermitteln. Für Studierende des Bachelor-Studiengangs EWI ist eine Spezialisierung in den Vertiefungsrichtungen Energietechnik, Informationstechnik und Nachrichtentechnik möglich.

Weiter zum E-Campus

Kurzübersicht

  • Abschluss

    Bachelor of Engineering (B.Eng.)

  • Studienbeginn

    Sommer- und Wintersemester

  • Fächergruppe
    Technik, Betriebswirtschaft, MINT, Wirtschaft, Mathematik
  • Studienform

    Vollzeit

  • Zulassungsmodus

    örtlich zulassungs­beschränkt

  • Interessensgebiet
    Elektrotechnik, Betriebswirtschaft, Ingenieurwissenschaft, Technik, Mathematik, Wirtschaft
  • Regelstudienzeit

    7 Semester

  • Bewerbungsschluss

    15. Januar und 15. Juli (Sommer- / Wintersemester)

  • Vertiefungen / Studienschwerpunkte
    • Energietechnik
    • Informationstechnik
    • Nachrichtentechnik
  • Vorpraktikum

    Studienbewerber und -bewerberinnen haben vor Aufnahme des Studiums (15.07. oder 15.01.) ein Praktikum bzw. eine fachbezogene Ausbildung von 6 Wochen nachzuweisen. Ist der Nachweis zum Immatrikulationsschluss nicht möglich, kann das Vorpraktikum bis zum Ende des 2. Semesters nachgeholt werden.

    Weitere Informationen

Technik, die sich lohnt

Sie können sich für Technik, Physik und Mathematik ebenso begeistern wie für wirtschaftliche Zusammenhänge und betriebliche Prozesse? Sie wünschen sich ein praxisbetontes Studium, bei dem Anwendungsorientierung groß geschrieben wird? Sie freuen sich auf kleine Lerngruppen und einen persönlichen Kontakt zu Ihren Dozentinnen und Dozenten? Wenn das so ist, ist der Studiengang Wirtschaftsingenieur Elektrotechnik an der Hochschule Hannover mit Sicherheit eine sehr gute Wahl. Aber am besten machen Sie sich selbst Ihr eigenes Bild.

Studieninhalte

Das auf sieben Semester ausgelegte Studium ist in zwei Studienabschnitte unterteilt. Im ersten Studienabschnitt (Grundstudium) erhalten Studierende grundlegende ingenieur-, natur- und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten. Im zweiten Studienabschnitt (Hauptstudium, ab dem 4. Semester) besteht für die Studierenden die Möglichkeit aus einem von drei technischen Vertiefungsrichtungen und mehreren wirtschaftsbezogenen Fächer zu wählen. Damit können sich Studierende bereits während des Studiums auf Ihre persönlichen Interessenschwerpunkte konzentrieren.

Im 7. Semester ist ein mindestens zehnwöchiges Praktikum bei einem qualifizierten Unternehmen vorgesehen. Das Studium schließen Studierende mit einer Bachelorarbeit ab.

 

Vertiefungsrichtungen

Qualifikationsziele

StudyFLEX: das entschleunigte Studienprogramm



In StudyFLEX gehen Sie das Ingenieurstudium etwas langsamer an. Denn indem in StudyFLEX das erste Semester auf zwei Semester gestreckt und das ursprünglich sieben semestrige Studium auf acht Semester angelegt wird, gewinnen Sie etwas mehr Zeit.


Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?



Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium an der Fakultät I - Elektro- und Informtaionstechnik interessieren.
Für detaillierte Informationen und für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte das Bewerbungsportal der Hochschule.