Netzdynamik – PSS®NETOMAC Workshop an der Hochschule Hannover

Vom 15.10. bis 18.10.2019 fand in Hannover im Rahmen der Projekt- und Exkursionswoche an der Fakultät I – Elektro- und Informationstechnik ein PSS®NETOMAC Workshop für Studierende zum Thema Netzdynamik und FACTS statt, der von der Siemens AG aus Erlangen ausgerichtet wurde.

Die Schulung zur Netzdynamik und der Umgang mit dem Netzberechnungsprogramm PSS®NETOMAC wurde von Herrn Dr. Anatoli Semerow, einem ehemaligen Absolventen der Fakultät I und Experten auf dem Gebiet der Netzsimulation durchgeführt. Die Teilnehmer setzten sich sowohl aus Bachelor- als auch aus Masterstudenten der Vertiefung Energieversorgung zusammen.

Das Programm PSS®NETOMAC ist eines der führenden Netzberechnungsprogramme für die Untersuchung dynamischer und transienter Ausgleichsvorgänge in elektrischen Netzen. Es ist besonders dafür geeignet, auch sehr große Netze nachzubilden und zeigt neben der Präzision bei der Nachbildung der dynamischen Ausgleichsvorgänge auch eine sehr hohe Performance bezüglich der benötigen Rechenzeit.

Im Rahmen des Workshops wurde von Herrn Dr. Semerow die Software PSS®NETOMAC vorgestellt und es wurden Ausgleichsvorgänge in elektrischen Netzen untersucht. Die Teilnehmer waren nach kürzester Zeit in der Lage, eigene Modelle mit dem grafischen Modelleditor umzusetzen. Am letzten Tag des Workshops konnten die Teilnehmer eigenständig eine Modellierung eines STATCOM implementieren und das Modell mit PSS NETOMAC simulieren und analysieren.

Der Workshop war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Die Teilnehmer konnten während des gesamten Workshops einen praktischen Bezug zu den Vorlesungen herstellen. Die Fakultät bedankt sich an dieser Stelle bei der Siemens AG in Erlangen und insbesondere bei Herrn Dr. Semerow für sein außerordentliches Engagement.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Rüdiger Kutzner
Prof. Dr. Andree Wenzel