„Wir streben eine Gesellschaft mit gleichen Verwirklichungschancen von Frauen und Männern an, in der die Chancen und Risiken im Lebensverlauf gleich verteilt sind.“*


* Leitidee von der Gleichstellung der Geschlechter als Grundlage der Sachverständigenkommission zum Gutachten für den 2. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung vom 17.01. 2017.

Wir sind für alle Mitglieder der Fakultät 1. Anlaufstelle

- in Gleichstellungsfragen.

Bei darüberhinausgehenden Fragen oder Problemen

- stehen Ihnen die Ansprechpersonen des zentralen Gleichstellungsbüros der Hochschule Hannover zur Seite:

Stellenbesetzungsverfahren

Unser Ziel ist die Vewirklichung der Geschlechtergerechtigkeit auf allen Ebenen und in allen Bereichen der Fakultät I – Elektro- und Informationstechnik.

Hierfür sollen Frauen in Stellenbesetzungsverfahren solange bevorzugt berücksichtigt werden, bis ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis erreicht ist        (50 %).

Berufungsverfahren

An der Fakultät I - Elektro- und Informationstechnik sind Frauen bei den Professuren unterrepräsentiert. Unser Ziel ist es, ihren Anteil zu erhöhen.

Hierfür setzen wir uns in Berufungsverfahren dafür ein, dass differenzierte, neutrale und wertschätzende Massstäbe gelten, die allen Bewerber*innen gerecht werden.