Internationales
HsH  /  Fakultät I /  Internationales /  Wege ins Ausland / Outgoings /  Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts 

Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts

Viele Wege führen ins Ausland. Wir möchten Sie darüber informieren wie Sie einen Teil Ihres Studiums im Ausland verbringen können.

Auslandsstudium 

Sie haben die Möglichkeite ein Studiensemester im Ausland zu verbringen. Für Studierende in den neuen Studiengängen EIT, EWI und
MEC, kann das gesamte 6. Semester im Ausland anerkannt werden.

Des Weiteren können Sie auch ein ganzes Studienjahr im Ausland studieren (dabei wird üblicherweise das 6. Studiensemester und das
Anwendungssemester durchgeführt). Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Doppelabschluss in Madrid  (Untrerrichtssprache ist Spanisch). Sie studieren im 7. Semester an der UPM in Spanien und absolvieren im 8. Semester die Praxisphase in einem Unternehmen in Spanien oder der Partnerhochschule. Nach einjährigem Auslandsaufenthalt erhalten Sie den Doppelabschluss.  Informationsbroschüre Doppelabschluss

Sie können auch im Rahmen der sog. internationalen Studienoption studieren. Dies beinhaltet ein "Bachelor Plus-Studium" mit insgesamt 8 Semestern. Das reguläre Studium verlängert sich dabei um ein Semester; Sie werden jedoch sprachlich und interkulturell vorbereitet.

Des Weiteren besteht eine besondere Studienmöglichkeit in China. Sie erhalten für Ihr Studium eine Zusatzqualifikation Asien, in dem Sie ein Jahr in China verbringen (mit intensiver Vorbereitung ab dem 4. Semester). Das Studium verlängert sich dadurch um ein Semester. Das Sonderprogramm China beginnt bereits ab dem 4. Semester. Sie lernen an der HsH Chinesisch und betreuen (als Tutor) die chinesischen Studierenden in Hannover. Im Sommersemester nach dem 4. Semester fahren Sie für 2 Wochen nach China (geringe Eigenbeteiligung). Im 7. Semester belegen Sie Vorlesungen in China und im 8. Semester führen Sie das Praktikum und die Bachelorarbeit in einem Unternehmen in China durch. Sie erhalten eine Zusatzurkunde zum Bachelorzeugnis.

Praxisphase bzw. Praktikum im Ausland

Sie haben die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren (3 Monate) und die Bachelorarbeit in Deutschland zu schreiben oder die Bachelorarbeit ebenfalls im Ausland zu schreiben. Praktika sind in jedem Land möglich. Hierzu sollten Sie sich selbst ein Unternehmen im Ausland suchen. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Um Ihnen bei der Organisation Ihres Auslandspraktikums zu helfen, bieten Ihnen einige Organisationseinheiten der Hochschule Hannover ihre Unterstützung an:

Teilnahme an einer Sommerschule

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Teilnahme an einer Auslands-Exkursion oder einem Projekt im Ausland

Nähere Informationen erhalten Sie über die Rubrik "Aktuelle Ausschreibungen"

Weitere Organisatorische Hinweise

Nähere Informationen erhalten Sie hier.



Viola Hauschild 04.01.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen