30 Jahre Studiengang Technische Redaktion

Die Hochschule Hannover bildet seit 30 Jahren Expertinnen und Experten für technische Kommunikation aus: Was im Jahr 1991 unter dem Namen „Technische Redaktion“ in einer ehemaligen Autowerkstatt begann, ist heute ein zukunftsweisender Studiengang an der Fak. I:

Technisches Informationsdesign und Technische Redaktion (ITR). Der Studiengang war damals eine Reaktion auf die aufkommende Informationsgesellschaft. Die Frage lautete für den technischen Bereich nicht mehr: Wie komme ich an Informationen? Die Frage lautete: Wie verarbeite ich Informationen, sodass alle sie verstehen. Schrieb man zu Beginn noch dicke bedruckte Bedienungsanleitungen, so werden heute Informationen oft mit wenigen Klicks im Netz bereitgestellt. Apps, Online-Portale und Virtual Reality zeugen davon, dass immer stärker die Wünsche der Nutzer*innen in den Fokus genommen werden. Technische Redakteur*innen stellen sicher, dass Informationen in gewünschter und verständlicher Form bereitgestellt werden. Der Studiengang ist bis heute einzigartig in Niedersachsen.

Von Informatik bis Linguistik: Vielfältige Kompetenzen sind gefragt

Technische Redakteur*innen sind die modernen Fünfkämpfer eines Unternehmens. Sie müssen die technischen Funktionalitäten eines Gerätes oder einer Maschine kennen und beschreiben können, sie sind in der digitalen Welt zuhause, sie schreiben übersetzungsgerecht, sie gestalten Texte auch für das professionelle Auge und sie finden sich in Kairo oder Moskau ebenso zurecht wie in Bamberg. Kurz: Absolvent*innen des Studiengangs müssen Technik, Informatik, Linguistik, Gestaltung und Kommunikation beherrschen. Als Lohn dieser anspruchsvollen Fächervielfalt winken ein breites Spektrum an Berufsfeldern und gute Karriereaussichten. Ob als Redakteur*innen im journalistischen Sinne, als Informationsentwickler*innen für den Gebrauch von Produkten oder bei der Unterstützung von Apps und Online-Portalen: technische Redakteur*innen sind an vielen Orten aktiv.

Von der Lochkarte zur Cloud: Vorreiter aus Hannover

Im Jahr 1991 wurden bundesweit erstmalig in einem Vollzeitstudiengang Technische Redakteur*innen ausgebildet, und zwar an der damaligen Fachhochschule Hannover (FHH). Der Fachbereich begann in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Autowerkstatt in der Bernhard-Caspar-Straße. Es waren Jahre der Entwicklungsarbeit. Aus der FHH ist die Hochschule Hannover geworden, von der Autowerkstatt ging es in das Gebäude der Fakultät I am Ricklinger Stadtweg und der Studiengang trägt nun den Namen: Technisches Informationsdesign und Technische Redaktion. Und natürlich entsprechen auch die Praxisorientierung und die Bildungsinhalte den Anforderungen des 21. Jahrhunderts.

Weitere Informationen, Interviewvermittlung und Kontakt:

Dipl.-Ök. Lorenz Varga

Öffentlichkeitsarbeit Fachbereich Technisches Informationsdesign und Technische Redaktion
(Fakultät I – Elektro- und Informationstechnik)

Telefon: 0151/10135693

lorenz.varga(at)hs-hannover.de

www.itr-studium.de
instagram: @itr_info

 

Prof. Dr. Annika Schach

Stabsabteilung Kommunikation und Marketing

Telefon: 0177/2993426

annika.schach(at)hs-hannover.de