Aktivitäten
HsH  /  Fakultät I /  Aktivitäten /  Preise und Auszeichnungen /  DAAD-Preisverleihung 2018 

DAAD-Preisverleihung 2018

© Lam Nguyen Tien
Der diesjährige DAAD-Preis in Höhe von 1000 € für hervorragende Leistung ausländischer Studierender wurde am Campus Linden der Hochschule Hannover (HsH) an Herrn Jet Shen Teoh verliehen.

Am 18.12.2018 überreichte die Vizepräsidentin Prof. Dr.-Ing. Marina Schlünz auf Vorschlag von Herrn Prof. Dr.-Ing. Andree Wenzel die Auszeichnung an Herrn Jet Shen Teoh.
Herr Teoh reiste vor drei Jahren als Austauschstudent aus Malaysia nach Deutschland ein und studiert an der Fakultät I im Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik. Im Anschluss plant er ein Masterstudium im Masterstudiengang Elektrische Energiesysteme und Elektromobilität an der HsH. In kürzester Zeit lernte er deutsch und arbeitet derzeit an seiner Bachelorarbeit mit dem Thema „Hardware-in-the-Loop-Simulation eines elektrischen Netzes und Einbindung eines industriellen Turbinen- und Spannungsreglers unter Berücksichtigung von Extremsituationen im Netz“.
„Trotz zahlreicher Angebote zur Anfertigung einer Bachelorarbeit aus der Industrie, hat er sich für einen Verbleib an der Hochschule entschieden, Herrn Prof. Dr. Kutzner und mich in unseren Laborversuchen für das Masterlabor Netzdynamik im Rahmen seiner Praxisphase und Bachelorarbeit zu unterstützen.“, so Prof. Dr. Wenzel.  „Vor allem seine Eigenständigkeit, Kreativität sowie die Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse liegen weit über denen unserer meisten Studierenden. Dies ist insbesondere bemerkenswert, da die deutsche Sprache nicht seine Muttersprache ist. […] Herr Teoh war und ist vor allem durch sein Fachwissen, seine kritischen Fragen und seine konstruktive Denkweise stets eine Bereicherung in den Veranstaltungen, in denen ich ihn erlebt habe.“
Darüber hinaus zeigt Herr Jet Shen Teoh besonderes soziales Engagement u.a. in den Laboren, während der Praxisphase und auch jetzt während der Anfertigung seiner Bachelorarbeit, indem er seine leistungsschwächeren Kommilitonen mit seinem Fachwissen tatkräftig unterstützt und ihnen
Hilfestellungen gibt.
Mehr Informationen über den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an den deutschen Hochschulen
Der mit 1.000 € pro Hochschule dotierte DAAD-Preis, der seit mehr als zehn Jahren vergeben wird, soll dazu beitragen, den großen Zahlen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen Gesichter zu geben und sie mit Geschichten zu verbinden. Damit wird deutlich, dass jeder einzelne ausländische Studierende ein Stück von Deutschland in seine Heimat mitnimmt und etwas von sich in Deutschland lässt – eine Bereicherung für beide Seiten.
Die Studierenden, die über ihre jeweilige Gasthochschule einen solchen Preis erhalten haben, stehen für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen aus der ganzen Welt. Sie sind künftige Partner für Deutschland in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Rubrizierung: Preise und Auszeichnungen für Studierende

Art des Wettbewerbes: national



Webmaster Fakultät I 07.01.2019  
 Suchen